Startseite
    -Read first-
    Dear Diary
    you made my day
    Texte
    Fanfiction
    ->Automatic stop
    -> Ein Elefant für dich
    -> Herz an Herz
    -> Love will tear us apart
    Krakel
    Fanfic Fanart
    Foto-Krakel
    Opfer der Medien
    Avatare
    Doujinshi
    -> DJ Silence
    -> DJ - Der Sachertorten-Deal xD
    Me Myself and I
    die pädagogisch wertvolle Ecke
    -> dpwE Pädagogik
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    katzenaugen

    - mehr Freunde


Links
   
   
   
   


Link me!

http://myblog.de/mas-de-lo-que-imaginas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die pädagogisch wertvolle Ecke

Lektion 15






In einem See gibt es zwei sehr wichtige Kreisläufe: der Stickstoff kreislauf und der Phosphorkreislauf.



Der Stickstoffkreislauf




Beim Stickstoffkreislauf gelangt das organische Material (tote Tiere/Pflanzen, Ausscheidungen) ins Wasser und sinkt hinab. Dort findet eine Ammonifikation, also Umwandlung zu Ammonium, durch anaerobe Bakterien statt. Das Ammonium wird entweder von Mikrooganismen aufgenommen, oder durch Nitrifikation durch aerobe Bakterien zu Nitrat und Nitrit umgewandelt.
Während das Nitrat für die Aminosäuresynthese durch Pflanzen gebraucht wird und durch ihren Tod dann wieder an den Anfang des Kreislaufes zurückkehrt, wird das Nitrat durch anaerobe Bakterien wieder zu Nitrit umgewandelt. Bei diesem Prozess produzieren die Bakterien Stickstoff, der aus dem See aufsteigt und den Kreislauf verlässt. Es kehrt dann wieder in den Kreislauf zurück, wenn totes organisches Material in den See gelangt. (Stickstoff ist ja in jedem Lebewesen drin)



Beim Phosphorkreislauf ist der Phosphor in Algen enthalten, welche die Zwillingsfische essen und dadurch in sich aufnehmen. Wenn sie nach einem langen und glücklichen und zweisamen Leben sterben, sinken sie hinab – das nennt man Phosphatlift.
Das Sediment ist für den Phosphat eine sogenannte Phosphatfalle. Im Klartext: wenn im Boden genug Sauerstoff vofhanden ist, wird es mit O2 gebunden und im Boden in Form von Steinablagerungen fixiert (Eisenphosphat entsteht). Wenn jedoch nicht genug Sauerstoff da ist, wird das Phosphat nur kurz angebunden und steigt danach wieder gelöst ins Wasser auf. Dort kann es wieder von Algen aufgenommen werden und so schließt sich der Kreislauf.

Im Übrigen wird Phosphat für den Aufbau der DNA benötigt.


Der unglaublich wundervollen try_honesty sei Dank müsst ihr meinen verwirrenden Kram nicht versuchen zu entziffern! xDD
Bitte sehr, was viel geileres! *_*
--> http://img110.imageshack.us/my.php?image=stoiffgq4.png



[ --> Stickstoffkreislauf | Phosphorkreislauf ]
18.4.07 12:40


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung